· 

Inkarnate

NaNo-Vorbereitungen

 

Dieser Beitrag enthält Werbung für eine kostenlose (gut, ‘n Abo gibt’s, is’ aber unnötig.) Website.

Ich erhalte von dieser weder Geld, noch sonst irgendetwas und mache das nur, weil ich komplett geflasht bin!

 

Wie ihr wisst, bin ich derzeit mit rauchendem Kopf und immer weniger Zeit dabei, meinen NaNo-Roman “Das Licht der Toten” zu planen.

 

 

“Artbreeder” half mir aufgrund meiner vorhandenen Gesichtsblindheit dabei, die Charaktere zu erstellen und jetzt kam das Problem, worüber es bald noch einen eigenen Post und Blogeintrag gibt: Worldbuilding.

 

Ehrlich, Leute ... ich liebe ausgefeilte Welten, ich finde es klasse, was manche sich ausdenken – aber bei mir bleibt die Welt in meinem Kopf. Sie ist ungreifbar, nicht zu Papier zu bringen und macht es mir katastrophal schwer, die Welt zu beschreiben.

 

Eine Planungshilfe musste her!

 

Da habe ich im Internet www.inkarnate.com entdeckt. Dort kann man, kostenlos, Weltkarten erstellen – und man hat wirklich viele Funktionen, auch ohne Abo. Gut, ich habe jetzt eines, weil ich so happy darüber war und auch die ausgefallensten Funktionen wollte, aber es ist wirklich nicht notwendig.

 

Die Welt von "Das Licht der Toten" ist auf einmal total greifbar geworden! Ich kann mir alles vorstellen, jeden noch so kleinen Winkel – und ich könnte es sogar beschreiben!

 

Im Gegensatz zu meinem Instagram-Post zu diesem Thema, verrate ich euch hier sogar etwas über die Länder! Jetzt gibt es bestimmt welche, die sagen “Aber das macht man nicht, es könnte ja etwas von der Idee geklaut werden!”

Wisst ihr, was cool ist? Gib 10 Autoren dieselbe Idee – und es kommen 10 komplett unterschiedliche Romane dabei heraus! Natürlich will ich nicht, dass man den Roman, den ich geschrieben habe, als seinen ausgibt – aber die Idee?

 

Lasst euch doch inspirieren, wenn es euch gefällt!

 

Taikasumura – kurz “Taika” genannt – ist das Reich, wo die Untoten leben. Sie werden von den Menschen verstoßen, obwohl sie selbst zur Hälfte Mensch sind – geschaffen von der schwarzen Magie der Kirche.

Die Kirche, die ihren Sitz in Masina haben, macht, was die Kirche so toll kann: Erst sorgt sie dafür, dass richtige Untote entstehen und als sie dann die Folgen davon zu spüren bekommen (Halbuntote, die mehr oder minder Menschen in den Körpern von Untoten sind), verstoßen sie sie mit aller Macht. Kennt ihr irgendwoher? Richtig: Hexenverbrennung und alles, was es dahingehend in der Vergangenheit so gab!

Die Menschen leben in Fanitapu, einer Stadt, die reicher kaum sein könnte. Von der Kirche dahingehend indoktriniert fürchten sie die Untoten und halten sie für bestialische Monster.

Und Wariya? Und Mayitaana? Nun ... das ist dann doch eine Überraschung!

 

Ihr dürft mich gerne auf der Seite www.nanowrimo.org adden, da bekommt ihr meinen Schreibprozess im November live mit! Ich heiße dort: N.Buchhage.

 

So, das wars von mir heute schon! Ich hoffe, die Karte gefällt nicht nur mir so gut, ich bin echt komplett hin und weg!

 

Eure

Nathalie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0